Ferdinand Schultz Nachfolger

Auf direktem „UM“-Weg zu FSN … Zur Zeit wird der Petridamm ab der Kreuzung Rovershägener Chaussee/Verbindungsweg bis zur Einmündung Kadammsweg saniert. Nach derzeitiger Zeitplanung soll die Bauarbeiten bis Ende August 2020 andauern. Bitte umfahren Sie die Baustelle, aus Richtung Rostock kommend, über die Umleitung Rovershägener Chaussee, Gutenbergstraße, Hinrichsdorfer Straße und Dierkower Damm. Google Maps Baustelleninformation (PDF)
FSN Historie Die 1868 von Ferdinand Schultz gegründete Firma ist eine der ältesten metallverarbeitenden Betriebe Norddeutschlands. Die wechselvolle Geschichte der traditionsreichen Firma ist auch Spiegelbild der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung der Stadt Rostock seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bis heute. Erfahren Sie mehr Arbeiten bei FSN Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung / Studium und suchen eine qualifizierten Einstieg in das Berufsleben oder Sie suchen einfach nur ein neue berufliche Herausforderung? Steigen Sie ein und starten Sie durch. Werden auch Sie Teil eines erfolgreichen Teams bei FSN. Erfahren Sie mehr

Standorte der Unternehmensgruppe Ferdinand Schultz Nachfolger

Aktuelles von Ferdinand Schultz Nachfolger

Gemeinsam Stark, FSN und Haulotte!

Ferdinand Schultz Nachfolger baut Zusammenarbeit mit Haulotte aus. ###TEASER###

Vergangene Woche wurden bei der FSN Fördertechnik Vertragsverhandlungen geführt. Grund: Die FSN Fördertechnik erweitert Ihr Produktpalette um die vielseitigen und qualitativ hochwertigen Produkte von Haulotte. 

So schrieb Haulotte in dem Artikel der "Vertikal.de" Seite diese Woche:

Frisch verpartnert!

Ausgebaut: Haulotte baut sein Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland aus. Neuer Partner für beide Bereiche in der Region Mecklenburg-Vorpommern ist die Firma FSN Fördertechnik mit Hauptsitz in Rostock. Die Zusammenarbeit ist im Juli angelaufen.

„Wir freuen uns, mit der Firma FSN Fördertechnik einen kompetenten Partner als Teil unseres Netzwerks gewonnen zu haben“, sagt David Ertl, bei Haulotte zuständig für den Vertrieb im Nordosten. Von einem „starken Partner aus der Region für die Region“ spricht Haulotte-Deutschland-Chef Thomas Wegeler. „FSN ist nicht nur ein hervorragender Ansprechpartner und Berater, wenn es um die Beschaffung des passenden Haulotte-Equipments für alle Personen- und Material-Hebeaufgaben geht, sondern auch der Servicepartner, der uns hilft, den Anwendern unserer Produkte erstklassige Dienstleistungen rund um Instandsetzung und Pflege anzubieten.“ Tom Scheffler, Geschäftsführer FSN Fördertechnik, erklärt: „Die Kooperation mit Haulotte bedeutet für uns eine starke Partnerschaft auf Augenhöhe.“ Prokurist & Kundendienstleiter Hajo Remisch ergänzt: „Wir freuen uns besonders, dass wir unsere Produktpalette um die vielseitigen und qualitativ hochwertigen Produkte von Haulotte erweitern können.“

Wir starten mit Stolz, zuversicht und Freude in die Zusammenarbeit mit Haulotte.

Quelle: https://vertikal.net/de/news/beitrag/35864/frisch-verpartnert

Erfahren Sie mehr

FSN ist doppelt top!

Ferdinand Schultz Nachfolger wird doppelt die begehrte IHK Plakette zum TOP Ausbildungsbetireb verliehen.###TEASER###

Letzte Woche wurden dem FSN Autohaus und der FSN Fördertechnik von der IHK zu Rostock wiederholt das Prädikat TOP-Ausbildungsbetrieb 2020 verliehen.   „In diesem Unternehmen wird jungen Menschen durch vorbildliche Ausbildung ein erfolgreicher Einstieg ins Berufsleben ermöglicht.“   

So steht es auf der Urkunde. Damit werden Ausbildungsleistungen gewürdigt, die sich über den gesetzlich geforderten Rahmen hinaus in der Berufsorientierung, Berufsausbildung und Fachkräfteentwicklung engagieren. „Dahinter steckt mehr“, ergänzt Arica Kopp, Geschäftsführerin des FSN Autohauses. Die wichtigsten Prämissen für eine TOP Ausbildung bei FSN sind Kommunikation auf Augenhöhe und ein lebendiges Konzept mit Rotation im Betrieb und verantwortungsvollen Aufgaben von Anfang an. Großer Vorteil: FSN nutzt das Fachwissen des Firmen-Verbundes und kann Auszubildende übergreifend durchlaufen lassen. „Lerninhalte, die im direkten Ausbildungsbetrieb nicht abgebildet werden können, erlernen die jungen Kolleginnen und Kollegen dann in einem anderen Firmenteil. Schwerpunkt Personalwesen lernt der Groß- und Einzelhandelskaufmann beispielsweise in der FSN Verwaltung“, erläutert Geschäftsführer Tom Scheffler. 

Ein Vorteil im kaufmännischen Bereich, den die IHK jüngst ehrte, der sich aber auch auf die technischen Lernberufe bei FSN übertragen lässt: Der Beruf des KFZ-Mechanikers lässt sich schwerpunktmäßig sowohl im Autohaus als auch am Gabelstapler in der Fördertechnik erlernen. Mit diesem „mehr“ an Möglichkeiten macht FSN auch schwierig zu besetzende Ausbildungsberufe interessant. 

Aktuell werden bei FSN 43 Azubis ausgebildet – eine große Zahl und eine große Verantwortung für den Nachwuchs. Kopp: „Diejenigen, die das ermöglichen, sind vor allem unsere Ausbilder, die ihre jahrelange Erfahrung tagtäglich weitergeben.“ Damit macht sie deutlich, die Traditionsfirma setzt auf Wissenserhalt und Wissensweitergabe und ehrt damit auch die erfahrenen Facharbeiter und Meister. Ein Konzept, das aufgeht wie die 95%ige Übernahmequote zeigt. Gekrönt von einem besonderen Kompliment: Die Zahl der Rückkehrer nimmt zu. „Nach der Ausbildung wollen viele junge Facharbeiter sich verständlicherweise erst einmal ausprobieren. Wir erhalten aber vermehrt Bewerbungen von Azubis, die dann nach einem oder zwei Arbeitsjahren anderswo zu FSN und Rostock zurückkehren wollten“, so Kopp. 

Das liegt sicherlich auch an einer anderen Erfolgsstrategie von FSN. Scheffler: „Wir stärken die Beziehung zu unseren Mitarbeitern seit Jahren durch Employer Branding.“ Familienatmosphäre, Azubi-Grillen, SUP, Fußball und Kanufahrten zur Teambildung und Austausch kommen gut an und ergänzen die Mitarbeiter-Benefits.  „Wir wünschen uns junge Facharbeiter, die bei erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung motiviert ins Arbeitsleben einsteigen, im besten Fall gleich bei uns“, schließt Scheffler.

Ausgezeichnete Voraussetzungen dazu bietet eine Ausbildung bei FSN: www.fsn.de/jobs  I  Bewerber-Hotline: 0381 65 86 615 

Erfahren Sie mehr

Fahrzeugtransporter mit maximaler Flexibilität.

Fahrzeugbau liefert Sattelauflieger an Goodyear aus. ###TEASER###

Der FSN Fahrzeugbau hat vor Kurzem ein ganz besonderes Fahrzeug ausgeliefert. Es ist nicht nur der erste geschlossene Fahrzeugtransporter, der für einen Kunden im Ausland gebaut wurde, sondern es dürfte mit dem US-amerikanischen Reifenhersteller Goodyear wohl auch der bislang prominenteste Kunde sein.

Aber auch der Sattelauflieger selbst ist sehr speziell und zeichnet sich durch seine hohe Flexibilität aus. So ermöglicht er mit seinen drei Hubdecks den Transport von bis zu 6 PKWs. Verschiedene weitere hydraulische Funktionen, u.a. Hubdeckausschübe, verstellbare Fahrspuren und ein hydraulisches Hubdach, erhöhen die Flexibilität bei der Beladung und lassen auch den Transport mit einer Fahrzeughöhe bis 4,4 m zu. Eine weitere Besonderheit ist die Tatsache, dass sich dank der diversen hydraulisch verstellbaren Bühnen ab dem Schwanenhals bis zum Heck eine ebene Ladefläche einstellen lässt. Damit eignet sich der Auflieger nicht nur für den Transport von Fahrzeugen, sondern auch für Paletten und Kisten sowie schwere Stückgüter (bis 18 t). Auch Kombinationen von Fahrzeugen und Paletten/Kisten sind problemlos möglich. In einem unten verlinkten Video stellen wir den Fahrzeugtransporter und dessen Funktionen samt Probebeladung vor.

In Zukunft wird der Sattelauflieger für das Innovation Center von Goodyear (Standort Luxemburg) im Einsatz sein und sowohl Testfahrzeuge als auch Testequipment transportieren.

Video (YouTube) >>

Weitere Informationen zum Fahrzeug auf www.fsn-fahrzeugbau.de >>

Erfahren Sie mehr